URLAUB IN DEN NIEDERLANDEN - ZANDVOORT

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Urlaub in Zandvoort – Strandbad in Großstadtnähe

      Am Nordseestrand von Zandvoort

      Am Nordseestrand von Zandvoort. Fotos: Daniela Hesse

      Wer einen Ausflug nach Amsterdam mit einem Kurzurlaub am Meer verknüpfen möchte, dem empfiehlt sich der nahe der Hauptstadt gelegene Badeort Zandvoort. Von Amsterdam aus fährt man etwa eine halbe Stunde mit dem Auto. Es gibt aber auch eine Zugverbindung zwischen der Amsterdamer Centraal Station und Zandvoort.

       

      Zandvoort ist nach Scheveningen das größte Seebad der Niederlande. Vor allem in den Sommermonaten zieht es erholungsbedürftige Amsterdamer und Haarlemer an den 15 Kilometer langen Strand von Zandvoort. Dort kann man baden, spazieren gehen, segeln, Drachen steigen lassen, Volleyball spielen und vieles mehr. Für Abwechslung im Urlaub sorgen ein Besuch im Kasino oder in den zahlreichen Strandbars und -cafés, die sich direkt am Strand befinden. Auch Fischverkäufer bieten hier ihre Ware feil. Wer von der Seeluft Hunger bekommt, braucht also nur wenige Meter laufen, um Backfisch, Muscheln, Matjes & Co. zu genießen.

       

      Sanddornbüsche in den Dünen Zandvoorts

      Sanddornbüsche in den Dünen Zandvoorts

      Aus Deutschland reisen Jahr für Jahr 100.000 Besucher nach Zandvoort. Einige nur für einen kurzen Abstecher von Amsterdam aus, andere verbringen hier ihren Urlaub. Nicht nur der Zandvoorter Strand ist angesagt, auch die Dünen bieten reichlich Platz für Freizeitaktivitäten wie Wandern und Radfahren. Im Norden von Zandvoort befindet sich der Nationalpark de Kennemerduinen, der mit seinen Pfaden ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer ist. Vogelbeobachter kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Wer im Urlaub gerne mit dem Rad durch die Dünen fährt, wird sich auch in den südlich gelegenen Amsterdamse Waterleidingduinen wohlfühlen.

       

      An Zandvoorts Promenade stehen zum einen gemütliche kleine Ferienhäuser, zum anderen einige hässliche Hochhäuser. Begibt man sich jedoch ins alte Zentrum Zandvoorts wird man schnell vom Charme alter Fischerhäuser und hübscher Ferienhäuser verzaubert sein. Besonders die gepflegten Ferienhäuser, die sich eng aneinander schmiegen, wirken mit ihren Verandas und hübschen Vorgärten so gemütlich, dass man gleich selbst dort einziehen möchte.

       

      Zu Zandvoort gehört auch die ehemalige Formel-1-Rennstrecke Circuit de Zandvoort, wo von 1952 bis 1985 der Große Preis der Niederlande gastierte. Heute finden hier noch wichtige Motorrad- und Autorennen statt.

       

      Daniela Hesse

       

      Ein Seehund?

      Ein Seehund?

      Weg zum Strand
      Weg zum Strand
      Fischverkauf am Strand
      Fischverkauf am Strand
      Radeln in den Dünen
      Radeln in den Dünen


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter