URLAUB IN DER TÜRKEI - REISEZIELE

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Türkei - Reisen in das Urlaubsland der Vielfalt

      Sonnenuntergang in Pamukkale

      Sonnenuntergang in Pamukkale. Foto: Kultur- und Tourismusministerium Ankara

      Die Türkei mit ihren 57 Millionen Einwohnern ist eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen Urlauber. Dies liegt nicht allein an den günstigen Angeboten. Die Türkei bietet auch alles, was zu einem ausgefüllten Urlaub gehört. Neben kulturellen Highlights finden sich wunderschöne Badestrände und aufregende Städte wie Istanbul.

       

      Auch in landschaftlicher Hinsicht ist das Land sehr abwechslungsreich, spiegelt es doch die Eigenschaften drei er Kontinente wider: Europa, Asien und Afrika. Fast alle Arten geographischer Zonen durchziehen das Land. Bei einem Querschnitt von Ost nach West findet man raue, schneebedeckte Berge mit langen, kalten Wintern, Hochebenen mit rauschenden Bergbächen sowie bezaubernde Hügelketten und Steppen und Weizenfelder und, und, und...
      In einem weiteren Querschnitt von Norden nach Süden trifft man u. a. auf von den nordanatolischen Bergen umschlossene Haselnuss-, Mais- und Teeplantagen und auf das schwarze Meer mit seiner reichen Unterwasserwelt.

      Die wichtigsten Ziele für den Urlaub in der Türkei

       

      Istanbul

       

      Istanbul liegt direkt am Goldenen Horn und bildet die Brücke zwischen Asien und Europa.
      Eine Stadt mit unglaublich bewegter Vergangenheit. Einst hieß sie Byzanz und dann Konstantinopel, sie war Hauptstadt des Römischen, Byzantinischen und Ottomanischen Reiches. Natürlich hat die Geschichte ein umfangreiches Kulturgut hinterlassen. Der Urlauber findet unzählige Moscheen, Museen und prächtige Paläste. Sein besonderes Flair erhält Istanbul auch durch das farbige Leben am Ufer des Bosporus und die zahlreichen überdachten Basare.

       

      Ägäisküste

       

      Die Ägäis ist ein von Inseln durchzogener Ausläufer des Mittelmeeres.
      Wichtige Badeorte sind Fethiye, Marmaris und Bodrum. Die Sommer sind hier nicht so heiß wie an der türkischen Riviera. An der Ägäis finden sich auch zahlreiche Zeugnisse der 5000-Jährigen Geschichte der Türkei. Kultur- und Geschichtsinteressierte sollten vor allem in die Städte Troja, Ephesos und Pergamon reisen.

       

      Anatolien

       

      Anatolien wird häufig als "Schatzkammer der Türkei" bezeichnet.
      Der Urlauber findet hier im Landesinneren sowohl zahlreiche antike Sehenswürdigkeiten als auch viel bestaunte Naturwunder. Aus nahezu allen Epochen und Kulturen der Menschheitsgeschichte präsentiert Anatolien seine Schätze. Angrenzend an das Taurusgebirge im Süden befindet sich die Region Konya mit der gleichnamigen Stadt, die als eine der Wiegen der Menschheit gilt. Der Ararat, der höchste Berg der Türkei, ist jener Berg, an dem laut Altem Testament die Arche Noah gestrandet ist. Äußerst sehenswert sind die (fast) weißen Sinterterrassen von Pamukkale und die Tuffsteinlandschaft in Kappadokien. Wichtigste Stadt und Industriezentrum der Region ist die türkische Hauptstadt Ankara.

       

      Schwarzmeerküste

       

      Die Schwarzmeerküste ist hierzulande als Urlaubsgebiet noch weitgehend unbekannt.
      Die touristische Infrastruktur ist relativ schwach entwickelt - ein Umstand, der natürlich auch positive Seiten hat. Bestechend sind vor allem die landschaftlichen Reize und Kontraste der Region. Es ist noch möglich, fast alleine die Natur und zahlreiche Abenteuer, z.B. auf den lebhaften Flüssen, zu geniessen. Alles ist grüner als im Süden, da es häufiger regnet. Natürlich finden sich auch zahlreiche Orte mit Sandstränden. Wichtige Touristenziele sind Trabzon, Giresun und Safranbolu.

       

      Türkische Riviera

       

      Die Mittelmeerküste (Riviera) ist das südlichste der türkischen Küstengebiete.
      Fast das ganze Jahr über ist es angenehm warm. Die wichtigsten Urlaubsorte der Riviera sind Antalya, Side, Alanya und Belek. Strandtouristen wissen die schönen Strände und das türkisblaue Wasser der Rivera zu schätzen. Viele Küstenabschnitte sind noch unberührt. Den Bewuchs bilden oft Kiefern und Pinien. Im westlichen Teil der Riviera liegen - nicht weit von den großen Urlaubsgebieten entfernt - beeindruckende Ruinenstädte wie Aspendos, Perge und Termessos.

       


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter