URLAUB IN POLEN - KULTUR UND ESSGEWOHNHEITEN

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Die polnische Küche

      Polnische Vorspeisen

      Polnische Vorspeisen

      Die polnische Küche kann schon zu einer Herausforderung werden.

      Die traditionelle Küche ist dabei sehr reichhaltig und besteht aus Fleisch, Kartoffeln und Gemüse.

      Salate gelten eher als Dekoration.

      Da die Portionen recht gut bemessen sind, sollte der Durchschnittsesser lieber nur das Hauptgericht bestellen. Könnte nämlich sein, dass er im Normalfall bereits nach der Vorspeise satt ist.

      Fleischgerichte gibt es vielen Variationen. Kalt oder warm serviert.

      In der strikt traditionellen Küche ist die Auswahl der Beilagen auf Kartoffelprodukte (Kartoffeln, Klösse, etc.) und zig zubereitete Kohlgerichte beschränkt.

      Aber normalerweise kann sich jeder Gast sein Hauptgericht komplett selbst zusammenstellen.

      In Polen ist es üblich zum Essen eher kein Alkohol zu trinken. Die einzige Ausnahme ist Bier, aber auch eher für den Herrn. Häufig zwischen Coca Cola und Pepsi unterschieden. Der Gast muss also entscheiden.

      In polnischen Restaurants wird eine gesellige Runde sehr geschätzt und so wird nach einer kleinen Pause oft noch ein Kaffee oder Tee getrunken, bevor man das Lokal langsam verläßt.

       

      Zu den Spezialitäten der polnischen Küche zählen:

      • Pierogi (Maultaschen): herzhaft wahlweise mit Sauerkraut, Pilzen, Fleisch und anderem gefüllt. Oder aber süß mit Quark oder Früchten gefüllt.
      • Bigos: ein Gericht aus Sauerkraut und Kohl.
      • Flaczki: eine herzhafte Suppe aus Innereien. Für Mutige, da selbst nicht jeder Pole diese Suppe mag.
      • Fasolka po bretonsku: eine Bohnensuppe

       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter