URLAUBSINFOS

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Kenia - eine Reise an die Nordküste: Big Beach-Life und Hidden-Hideaways

      Kenia - Wahrzeichen Stosszähne in M-Form

      Kenia - Wahrzeichen Stosszähne in M-Form. Fotos: Werner Stoss

      Kaum ein anderes Land der Erde bietet dem Reisenden so viele Möglichkeiten, Neues und Interessantes zu sehen und zu erleben wie Kenia.

      Innerhalb der Grenzen eines einzigen Landes finden wir Savannen, die reich an Großwild sind und ursprüngliche Kulturen, die von der modernen Welt unberührt blieben. Wir finden unberührte Strände und Korallenriffe, tropische Wälder und gewaltige, mit Schnee bedeckte Berge, die über 5.000 m hoch sind sowie glühende Wüsten und kühle Rückzugsmöglichkeiten im Hochland.

      Es warten zahllose Möglichkeiten für Abenteurer, Entdecker und Ruhesuchende: Jeder Tag bringt eine andere abenteuerliche Safari, ein anderes atemberaubendes Bergabenteuer oder einen unvergesslichen Tauchgang.

      Poolanlage des Serverin Sea Lodge direkt am Bamburi Beach

      Poolanlage des Serverin Sea Lodge am Bamburi Beach

      Wir haben jetzt im Mai Urlaub und starten mit Condor nach Mombasa, obwohl bis Ende Juni eigentlich noch die Große Regenzeit (März bis Juni) andauert. Aber tropische Regen sind kurz und heftig und entsprechen eher einer warmen Dusche.

      Und wenn Sie eine Safari planen, ist die Regenzeit sogar die beste Zeit. Denn durch die Feuchtigkeit explodiert die Vegetation förmlich und selbst Halbwüsten erscheinen dann in einem saftigen Grün.

      Für absolute Sonnenanbeter ist die ideale Reisezeit zwischen Juni und Februar. Baden jedoch können wir im Indischen Ozean ganzjährig mit Wassertemperaturen zwischen 25 und 28 Grad.

      So landen wir nach einem angenehmen neunstündigen Flug mit nur einer Stunde Zeitverschiebung und berappen 40 Euro Visagebühren, bevor wir mit dem Shuttlebus unser Hotel, die Serverin Sea Lodge direkt am Bamburi Beach erreichen.

      Erster bis dritter Tag: Entspannendes Strandleben

      Kenia - Strand am Indischen Ozean

      Strand am Indischen Ozean

      Als perfekter Badeurlaub präsentieren sich die endlos langen Sandstände von Shelly Beach, Tiwi Beach und Diani Beach am traumhaft türkisblauen Indischen Ozean an der Südküste. Ein echtes Bacardi-Feeling vermittelt die Insel Wasini Island, die man im einheimischen Katamaran erreichen kann.

      Da wir den südlichen Teil der Küste bereits von früher kennen, ist diesmal unser Ziel die Nordküste. Dieser Küstenabschnitt hat eine abwechslungsreiche Geschichte erlebt und lockt mit natürlicher Schönheit.

      Die Küste ist gesäumt von unberührten, mit Palmen bewachsenen Stränden und dem ruhigen, einladendem Wasser des Indischen Ozeans. Nur die Mündung des Kilifi Creek unterbricht die feinsandigen Strände. Hier lockt auch ein kleiner Jachthafen immer mehr internationale Segler an.

      Die Strände von Nyali, Vipingo, Kikambala und Shanzu werden von einer Vielzahl von Ferienanlagen von Backpacker-Unterkünften bis zum höchsten Niveau gesäumt.

      Ein Sandstrand zum Genießen

      Ein Sandstrand zum Genießen

      Wer es einsam haben möchte, zieht sich an die Strände von Mtwapa und Takaungu zurück. Als passionierte Taucher finden wir in den nahen Riffen große Schwärme von prächtigen Fischen, seltenen Meeresschildkröten und verspielten Delphinen. Spektakuläre Korallengärten und senkrecht abfallende Korallenwände sind echte Weltklasse-Tauchreviere. Und unerschrockene Wracktaucher lockt die untergegangene MV Dania.

      Unsere Hotelanlage ist liebevoll im traditionellen afrikanischen Baustil gestaltet: Die Rundbungalows, das Hauptgebäude und die beiden Swimmingpools sind harmonisch in einen weitläufigen Palmengarten eingebettet. In unseren Zimmern, die im stilvollen afrikanischen Design gestaltet sind, finden wir handgearbeitete Holzmöbel und Einrichtungsgegenstände.

       



      Kenia - Big Beach-Life und Hidden-Hideaways. Teil 2: Mombasa, Haller Park und Bamburi Nature Park ...


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter