URLAUB IN AMERIKA - KARIBIK

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Karibik - hier werden Träume Wirklichkeit

      Renaissance Island vor Aruba

      Renaissance Island vor Aruba. Foto: Caribbean Tourism Organisation

      Die Karibik ist ein Meeresgebiet mit zahlreichen Inseln, das östlich von Mittelamerika bzw südlich von Florida liegt und welches bei Urlaubern aus aller Welt sehr beliebt ist. Die Beliebtheit resultiert aus der Mischung von traumhaft schönen Stränden, üppiggrüner Natur, schönen Hotels und freundlichen Einwohnern, die für ihre Lebensfreude bekannt sind.

      Neben den großen Inseln der Karibik wie Kuba, Jamaika, Hispaniola (Dominikanische Rebublik und Haiti) und Puerto Rico gibt es in der Karibik noch unzählig kleine Islande. Diese kleinen Inseln gehören meist zu größeren Inselgruppen wie den Niederländischen Antillen (z.B. Curaçao), den Bahamas oder den Inseln über und unter dem Winde.

      Bei Kennern der Karibik sind besonders diese kleinen Karibikinseln beliebt. Sie schätzen die ruhige Verträumtheit der Inseln, die zwar gut erschlossen, aber nicht überlaufen sind. Zwar steuern heutzutage immer mehr Kreuzfahrtschiffe auch die kleineren Inseln an, doch einsame Strände muss der Urlauber dennoch nie lange suchen. Darüber hinaus sind die Inseln der Karibik ein Paradies für Angler, Segler, Surfer und Taucher. Wer keinen Tauchschein besitzt, kann diesen entweder im Urlaub nachholen oder die bunte Unterwasserwelt der Karibik mit dem Schnorchel erkunden.

      Auch das lebendige Karibikleben kann man hier erfahren. Die beste Zeit dafür ist der Karneval, der wie bei uns im Frühjahr gefeiert wird. In Trinidad und Tobago und auf den Bahamas ist er besonders schön.

      Dominikaner sind sehr gastfreundlich

      Palmenstrände und angenehmes Klima das ganze Jahr über - wer träumt nicht von einem Urlaub in der Karibik. Die Dominikanische Republik, die zweitgrößte Republik des karibischen Archipels, ist heute jedem Urlauber ein Begriff. Sonne, Strand und Meer satt, und das zu einem bezahlbaren Preis - so lauten die "guten Gründe" für einen Urlaub in der DomRep. Ein weiteres starkes Plus: Ihre Natur ist so abwechslungsreich wie auf kaum einer anderen Antilleninsel...

      Strand auf Kuba

      Kuba ist eines der Traumziele für Urlauber aus allen Herren Ländern. Dies aber beileibe nicht nur wegen langer Karibikstrände mit weißem und feinem Sand, Palmen, Sonne und Meer. So ist vielen eher linksgerichteten Deutschen der Inselstaat sympathisch, weil das antiimperialistische Kuba allen US-amerikanischen Regierungen der vergangenen 50 Jahre ein Dorn im Auge war.Wegen des US-amerikanische Boykott ...

      Sonnenuntergang auf Jamaika. Foto: Jamaica Tourist Board

      Jamaika ist die drittgrößte Karibikinsel, etwa 1.100 Kilometer Luftlinie südlich von Miami gelegen. Über die Hälfte des Landes besteht aus Gebirge, wobei die höchsten Gipfel der Blue Mountains über 2.000 Meter hoch sind.Die etwa 2,5 Millionen Jamaikaner sind warmherzig, freundlich und stolz auf ihr Land. Neben zerklüfteten blau-grünen Bergen bietet Jamaika seinen Besuchern tropische Urwälder, weiße Sandstrände, das typische türkise Wasser der Karibik und...

      Karibik - Bootstrip im kristallklaren Meer. Foto: Arbeitsgemeinschaft Karibik

      In der Karibik gelten die gleichen Spielregeln wie überall: Wer auf Nummer sicher gehen will, bucht eine Pauschalreise. Die meisten Urlauber kommen in größeren Hotelanlagen mit allem Komfort unter. Meist gibt es keine Überraschungen, weder im Positiven noch im Negativen: Zimmer und Essen sind okay. Allerdings erlebt man die echte Karibik nur teilweise. Hier stellen wir Ihnen einige Alternativen vor... (aus unserer Rubrik Lifestyle)

      Auch Pferde brauchen eine Erfrischung. Foto: Antigua & Barbuda Tourist Office

      Die kleinen Inseln inmitten des Karibischen Meeres mit der Hauptstadt St. John´s, gehören zum nördlichen Teil der Kleinen Antillen. Der selbständige Inselstaat (im britischen Commonwealth) Antigua besteht aus der gleichnamigen Hauptinsel und den kleinen Schwestern Barbuda und Redonda. 92 Prozent der Einwohner sind Nachkommen schwarzafrikanischer Sklaven, 3,5 Prozent Mischlinge. Die meisten Bewohner gehören der anglikanischen Kirche an...

       

      Schulkinder auf Sint Maarten. Foto: St Maarten Tourist Bureau

      Der Begriff Antillen bezeichnet verschiedene Inselgruppen der Kribik. Zu den Antillen zählen die Großen Antillen mit Kuba, Jamaika, Hispaniola und Puerto Rico. Sie sind allesamt im Norden und Westen des karibischen Meeres zu finden, während die Kleinen Antillen im Osten und Süden liegen. Ein Untergruppe der Kleinen Antillen sind die sechs Inseln der Niederländischen Karibik. Allen gemeinsam ist das milde Klima und die Hurrikansaison, die von Anfang Juni bis Ende November reicht....

      Die Flagge der Bahamas

      Die Inselkette der Bahamas liegt ca. 80 Kilometer südöstlich von Florida und 100 km nördlich von Kuba. In einer Ausdehnung von ungefähr 11000 Quadratkilometern umfasst sie ca. 700 Inseln, von denen lediglich 30 bewohnt und nur 15 vollständig für den Tourismus erschlossen sind. Zu den Bahamas werden außerdem rund 2400 Riffe (Cays) gezählt, welche sich von Florida aus über 1000 Kilometer in südöstlicher Richtung erstrecken...

      Altstadt von San Juan

      Puerto Rico, das ist die kleinste und östlichste Insel der großen Antillen. Sie ist als Freistaat mit den USA assoziiert, weshalb hier neben Spanisch auch Englisch gesprochen wird. Puerto Rico ist vor allem bei US-Amerikanern als Urlaubsziel beliebt. Sie schätzen die tropische Natur und die ganzjährig warmen Temperaturen der Karibikinsel. Zudem finden sich überall schöne Strände, die zum Baden einladen...

      Katamarane vor Anker

      Bei Thema Karibik und Schiff denken Urlauber, die noch niemals auf Aruba, Barbados, Curaçao, Jamaika, Kuba, Martinique oder St. Lucia (oder auf den anderen Inseln) gewesen sind, erst einmal an Christoph Kolumbus und die Spanier, Briten, Holländer, Franzosen, Amerikaner oder Dänen, die mit ihren Karavellen, Galeonen, Fregatten, Brigantines oder Schoner die gefährlichen Gewässer der Karibik befuhren... (aus unserer Rubrik Bootsurlaub)

      Massage am Strand

      Ein Wellnessurlaub in der Karibik bedeutet, sich im Paradies verwöhnen zu lassen. Aber nicht nur die traumhafte Region mit kilometerlangen Stränden, tropischen Regenwäldern und türkisblauem Meer lädt zum Entspannen ein. Auch die meisten Hotelanlagen halten ein umfassendes Wohlfühlprogramm für ihre Gäste bereit. Wie wäre es beispielsweise mit einer "Caribbean Coffee Massage" oder einem "Tropical Coconut Scrub"? Das Einmassieren des Kaffee-Vanilla-Gewürzöls wirkt vitalisierend,... (aus unserer Rubrik Wellnessurlaub)


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter