URLAUB IN FRANKREICH - ILE DE FRANCE

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Île de France – Urlaub vor den Toren der französischen Hauptstadt

      Gartencafé im Park von Versailles

      In einem Gartencafé im Park von Versailles. Fotos: Hans-Joachim Franzen

      Die Île de la France ist die Region rund um die französische Hauptstadt Paris. Den Namen Île, also Insel, trägt diese mitten in Frankreich gelegene Region, weil sie von mehreren Flüssen – Seine, Marne, Oise und Beuvronne – umschlossen ist. Das besondere an der Region, die fast den gesamten Ballungsraum der Millionenstadt Paris umfasst, ist die Mischung aus ruhigem Provinz- und quirligem Großstadtleben. Zwar gibt es in Île de France selbst keine bedeutenden Großstädte, sondern nur Dörfer, Klein- und Schlafstädte, doch die Nähe zur Metropole Paris ist deutlich zu spüren. Aus diesem Grund ist die Île de France auch die bevölkerungsreichste Region des Landes.

      Die Landschaft wird – je weiter man sich von Paris entfernt – von Hügeln, Tälern, Wiesen, Bächen, Laubwäldern, Viehweiden und Äckern geprägt. Daher ist die Île de France ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende, aber auch Sportbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten. Wer im Urlaub gerne wandert oder radelt, wird sich in der Île de France wohlfühlen. Anderen Sportarten wie Golf, Bogenschießen, Schwimmen und Kajak fahren kann man hier ebenfalls nachgehen. Reiter können hoch zu Ross den Bois le Rois („Königswald“) durchqueren.

       

      Im Park von Versailles

      Im Park von Versailles

      Auch auf Kultur muss man beim Urlaub in der Region Île de France nicht verzichten. Zahlreiche Schlösser laden hier zur Besichtigung ein, darunter das pompöse Renaissance-Schloss Fontainebleau und das über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannte Château de Versailles. Ein Ausflug nach Versailles ist ein Muss für jeden Urlaub, denn besonders der gigantische Park kann sich sehen lassen. Wem der Eintritt in das Schloss zu teuer ist, der kann sich direkt in den Park begeben und die weitläufige Anlage bei einem Spaziergang oder Picknick genießen.

      Eine weitere Attraktion der Île de France ist der Vergnügungspark Disneyland Resort Paris in Marne-la-Vallée. Der 1992 vor den Toren Paris eröffnete Disney-Park wurde mittlerweile mehrmals erweitert und umfasst nun auch einen 27-Loch-Golfplatz, das quirlige Disney Village und den Walt Disney Studios Park. Im und um den Park stehen den Besuchern familienfreundliche Hotels zur Verfügung, die sich auf die verschiedensten Bedürfnisse spezialisiert haben.

      In der gesamten Region Île de France kann man zwischen verschiedenen Unterkünften wählen: Vom Campingplatz, über das gemütliche Ferienhaus bis hin zum Hotel ist alles dabei.

       

      Text: Daniela Hesse


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter