URLAUB IN FRANKREICH - HAUTE-NORMANDIE

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Haute-Normandie

      Die Seine schlängelt sich durch die malerische Landschaft der Haute-Normandie und war einst eine wichtige Handelsstraße zwischen Paris, Rouen und Le Havre.

      Der Architekt Auguste Perret prägte das städtebauliche Konzept Le Havres, Frankreichs zweitgrößter Hafenstadt. Auf den Spuren des Impressionisten Claude Monet kann man hier die große Impresssionistensammlung des Musée Malraux besuchen. Mehr ländlichen Charme verströmt Monets Wohnhaus mit dem berühmten Seerosenteich in Giverny.

      Rouen – die Stadt der 100 Kirchtürme – lädt jederzeit zum Bummeln ein, aber alle fünf Jahre (wieder im Juli 2008) wird die Hauptstadt der Haute-Normandie zum Treffpunkt für Großsegler, ein Spektakel für Segelfreunde aus aller Welt. Ein ganzjähriger Trumpf der Region ist die Alabasterküste. Weit reicht die Sicht von den hohen Kreideklippen zwischen Le Tréport und dem Cap de la Hève.

      Im Wanderurlaub kann man Abschnitten des Fernwanderwegs GR 21 folgen und dabei alte Römerstraßen und einen Pilgerweg der Neufundlandfischer entdecken. Lohnenswert ist auch ein Besuch im Schloss Miromesnil, wo der Schriftsteller Guy de Maupassant das Licht der Welt erblickte.


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter