WINTERURLAUB IM SCHWARZWALD

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Der Feldberg - ein sicheres Skigebiet mit erstklassigen Liftanlagen

      Wintersportler am Feldberg. Foto: Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg

      Der Liftverbund Feldberg ist das am höchsten gelegene und größte Wintersportgebiet Baden Württembergs. Größter Trumpf des Verbundes ist das breite Spektrum von Abfahrten, das von Pisten für Einsteiger bis zu Weltcup-Strecken reicht.


      Direkt auf dem Feldberg sind die Skigebiete Seebuck, Grafenmatt und Fahl Alpin angesiedelt, die zusammen mehr als 25 Pistenkilometer und zwölf Lifte bieten. Sie können mit einer Verbundkarte genutzt werden. Familienfreundliche Lifte sind zudem in den Ortsteilen Altglashütten, Neuglashütten und Falkau vorhanden.


      Die Liftanlagen sind das Jahr über rund 100 Tage in Betrieb, womit die große Schneesicherheit am Feldberg dokumentiert ist. Beschneiungsanlagen - wie die am Wiesenquellenlift (1,8 Kilometer) - helfen zusätzlich, eine ausreichende Schneelage zu garantieren. Summa summarum werden am Feldberg rund viereinhalb Kilometer Piste beschneit.

      Skizonen auf dem Feldberg

      Seebuck, Feldberg
      Eine 6-er Sesselbahn (900 Meter Länge), ein Doppelsessellift (800 Meter Länge) und zwei Kinder-Resilifte (313 Meter Länge) sorgen für den Transport in höhere Gefilde. Das Skektrum der Abfahrten reicht von leicht bis mittelschwer. Die Gesamtlänge der Abfahrten beläuft sich auf insgesamt 4,2 Kilometer.


      Grafenmatt, Feldberg
      Die Skilifte dieses Gebietes sind gerade für wintersportbegeisterte Familien hervorragend geeignet.
      5,0 Kilometer Abfahrten mit Höhenunterschieden von 90 bis 140 Metern erwarten die Skifreunde. Das Angebot umfasst schneesichere und windarme Skihänge, die eine Höhe von bis zu 1370 Metern erreichen.

      Fahl am Feldberg
      Eine Doppelsesselbahn und vier leistungsstarke Liftanlagen stellen in diesem Skigebiet das problemlose Erreichen der Hänge sicher.
      Das abwechslungsreiche Wintersportgebiet wird von acht markierten und gepflegten Pisten erschlossen. Leichte, mittlere und anspruchsvolle Abfahrten bilden ein Pistennetz von 16 Kilometern Länge (Höhenunterschied max. 435 Meter). Das Spektrum reicht von der leichten Familienabfahrt (in Wiesenquelle, Länge drei Kilometer) bis zur anspruchsvollen Weltcup-Strecke (Piste auf 1,3 Kilometern beschneit).


      Todtnauberg
      Das Skidorf Todtnauberg, das an der Südseite des Feldbergs liegt, bietet ein Skikarusell mit 13 Kilometern sonniger, erstklassig gepflegter Pisten. Sechs leistungsstarke Liftanlagen stehen für den Transport der Skifreunde bereit. Auf 1000 bis fast 1400 Metern Meereshöhe finden sowohl Könner als auch Anfänger die richtige Strecke.
      Am Kappelhang besteht die Möglichkeit zum Nachtskilaufen.

      Jenseits von Ski Alpin: Winterurlaub "wanderbar"

      Wie in vielen anderen Wintersportgebieten werden auch am Feldberg zahlreiche Alternativen zum Skifahren angeboten. 50 Kilometer Langlaufloipen und 60 Kilometer gebahnte und gewalzte Winterwanderwege stehen zur Verfügung.


      Bestens angenommen werden auch die zwei ausgeschilderten Schneeschuhtrails im Naturschutzgebiet Feldberg. Abseits von Pisten und Wanderwegen kann man auf einer vier oder acht Kilometer langen Tour einzigartige winterliche Natur erleben. Schneeschuhe können im "Haus der Natur", Ausgangspunkt und Infostelle, ausgeliehen werden. Dort kann man auch eine Kurzbeschreibung der Routen (mit Verhaltensregeln im Naturpark) erhalten.


      Mehr zum Winterurlaub auf dem Feldberg:

      www.liftverbund-feldberg.de

      www.feldberg-schwarzwald.de


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter