geschrieben von Veto (31. Januar 2014)
Kategorie: Allgemein, Frankreich
(0) Kommentare  Weiterlesen

Burg Peyrepertuse im Languedoc-RoussillonDas Languedoc-Roussillon ist eine uralte Kulturregion, eine Region die immer im Mittelpunkt des Weltgeschehens stand. In grauer Vorzeit (vor etwa 450.000 Jahren) lebte hier der Tautavelmensch, (Homo erectus tautavelensis) ein Jäger, der aber noch kein Feuer kannte. Viele Jahrtausende später, vor etwa 2.800 Jahren siedelten Kelten in der Region. Diese machten 600 Jahre später Bekanntschaft mit den Römern machten, auf friedliche Art und Weise. Die Römer errichteten an der Küste des Languedoc-Roussillon - genauer in Narbonne - ihre erste Siedlung außerhalb Italiens. Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Urlauber (23. Dezember 2013)
Kategorie: Allgemein, Reiseberichte
(0) Kommentare  Weiterlesen

Hemsedal SkifahrerinnenBreite Pisten, kaum Warteschlangen an den Skiliften und ein extrem breites Angebot an Pistenparks für Kinder und Erwachsene: Norwegen ist ein Wintersport-Paradies, das erstaunlich gut für alle Schneefans erreichbar ist, die in der nördlichen Hälfte Deutschlands wohnen. Im täglichen Wechsel legen die Fährschiffe „Color Magic“ und „Color Fantasy“ in Kiel Richtung Oslo ab. Der Skiurlaub beginnt bereits mit der 20-stündigen Überfahrt nach Skandinavien, die hinsichtlich des Ambiente und dem Angebot an Bord einer Mini-Kreuzfahrt gleichkommt und im Vergleich mit der mitunter beschwerlichen und langen Autofahrt vom nördlichen Deutschland in den Alpenraum doppelt angenehm ist.
Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (18. Oktober 2013)
Kategorie: Allgemein, Spanien
(0) Kommentare  Weiterlesen

Sonnenaufgang in der ExtremaduraUrlaub und Erholung, da denken viele Menschen zuerst an Meer, Strand, kleine Fischerorte oder Beachpartys. Aber nicht jeder Urlaubsgast braucht Salzwasser und Trubel zur Erholung.Während innerhalb Deutschlands beispielsweise Urlaubsregionen wie Allgäu, Schwarzwald, Harz oder Lüneburger Heide gern und oft besucht werden, gewinnt Urlaub im spanischen Binnenland nur langsam an Bedeutung. Wer kennt als deutscher Urlauber schon die spanischen Binnenregionen Aragón, Extremadura, Kastilien-La Mancha, Kastilien-León, La Rioja oder Navarra? Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (21. August 2013)
Kategorie: Allgemein, Frankreich
(1) Kommentar  Weiterlesen

Markt in Saint-Jean-de-LuzAquitanien ist eine Region im Südwesten Frankreichs mit kilometerlangen Sandstränden, die als Urlaubsziel auch in Deutschland seit Jahrzehnten bekannt ist. Ich persönlich kenne und schätze den Südwesten Frankreichs seit den achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Hier eine Beschreibung für alle, die einmal Urlaub in Aquitanien machen möchten:
Der französische Name für die Region ist Aquitaine, ein Name den auch viele Deutschen vorziehen. Die nördliche Grenze bildet die Girondemündung, die südliche der Unterlauf und die Mündung des Flusses Bidasoa in die Biskaya. Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (28. Juni 2013)
Kategorie: Allgemein, Deutschland
(0) Kommentare  Weiterlesen

koelnJunge Leute, Kinder, Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene für Sehenswürdigkeiten in Köln zu begeistern, ist einfach. Dies aus einem einfachen Grund: die Stadt am Rhein ist bereits in römischer Zeit gegründet worden und kann somit stolz auf eine rund 2.000 Jahre alte Geschichte zurückblicken. So ist es nur natürlich, dass sich in Köln Highlights aus vielen Epochen finden lassen, nicht nur aus der Antike, sondern beispielsweise auch aus dem Mittelalter oder der Renaissance. Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (20. Juni 2013)
Kategorie: Allgemein, Frankreich
(0) Kommentare  Weiterlesen

Hafen von La RochelleDie gesamte südfranzösische Atlantikküste ist in den Sommermonaten fest in der Hand von Urlaubern. Es sind in der Mehrzahl Franzosen, die hier Erholung suchen. Internationaler Tourismus wie an vielen Orten des Mittelmeers ist selten, die Strände und Badeorte der Region sind kaum das Ziel von Pauschalurlaubern. Der Grund: Es fehlen weitgehend große Hotelkomplexe und damit freie Hotelzimmer, die große Reiseveranstalter verkaufen könnten. Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (15. April 2013)
Kategorie: Allgemein
(0) Kommentare  Weiterlesen

Kullaberg WindspieleSchweden ist von Deutschland aus gut zu erreichen, wer keine Fähre nehmen möchte, aus welchen Gründen auch immer, der kann das skandinavische Land auch über den Landweg erreichen. Dazu muss er von Hamburg kommend durch Schleswig-Holstein fahren, bei Flensburg die Grenze nach Dänemark überschreiten, noch eine Stunde nach Norden fahren, dann nach Osten abbiegen. Nach wenigen Kilometern überquert er die Brücke über den Kleinen Belt, fährt weiter in Richtung Odense und Nyborg und kommt dann automatisch auf die mautpflichtige Brücke über den Großen Belt.
Dann ist er auf der Insel Seeland, der Insel auf der auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen liegt. Südlich von Kopenhagen findet sich dann schließlich die Brücke über den Øresund. Wenn man sie überquert hat, ist man dann in Schweden, genauer an der Peripherie von Malmö. Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (25. März 2013)
Kategorie: Allgemein, Deutschland
(0) Kommentare  Weiterlesen

FischbroetchenEine der vielen Meldungen heute im Emailpostfach unserer Redaktion lautete: „Am 4. Mai wird der Weltfischbrötchentag gefeiert.“ Welttag, das klingt recht offiziell, man denkt unwillkürlich an bedeutende Gedenktage, wie Weltkindertag, Weltfrauentag, Welttag der sozialen Gerechtigkeit oder Tag der Menschenrechte, Tage, die von der UNESCO ausgerufen wurden und über die jedes Jahr rund um den Globus berichtet wird… - Aber Weltfischbrötchentag, da wäre es sinnvoller den Welttag der Hühnersuppe zu begehen oder den Welttag des belegten Brotes. Dann könnte man den Tag wirklich weltweit feiern, die Dänen und Norweger mit ihren Smørrebrød, die Schweden mit ihrem Smörgås, ebenso die Spanier mit ihren Tapas, die Basken mit ihren Pintxos, die Amerikaner, Australier und Briten mit ihren Sandwich und all die anderen Nationen, die Brote fantasievoll belegen. Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (27. Februar 2013)
Kategorie: Allgemein, Spanien
(0) Kommentare  Weiterlesen

Kantabrien  -unweit der Höhle von El SoplaoEs gibt vergleichsweise wenige Ausländer, die sich ins spanische Kantabrien verirren, um hier ihren Urlaub zu verbringen. Eine der Gründe: Die autonome Region liegt im Norden Spaniens, dort wo sich die Landschaft angenehm grün präsentiert. Winde, die von Westen her über das Meer kommend auf das Kantabrische Gebirge treffen, regnen sich des Öfteren hier ab, so dass es auch im Sommer immer mal nass werden und stürmen kann.
Kurz, das Wetter in Kantabrien ähnelt eher dem irischen oder bretonischen, wie das auch in den anderen nordwestspanischen Regionen (Baskenland, Asturien und Galizien) der Fall ist. Allerdings ist es im Sommerhalbjahr doch etwas wärmer und trockener als in Irland oder in der Bretagne.
Den kompletten Beitrag lesen »


geschrieben von Veto (10. Januar 2013)
Kategorie: Allgemein, Reiseberichte
(0) Kommentare  Weiterlesen

Chichén Itza - die Kukulkan-PyramideWährend eines Aufenthalts in Yukatán vor wenigen Jahren hatte ich einen Tag zur freien Verfügung und überlegte, wie ich den Tag am sinnvollsten nutzen könnte. Glücklicherweise registrierte ich ein Prospekt, das unweit der Rezeption aushing, das für eine Tagestour nach Chichén Itzá warb. Das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen, meldete mich an, legte meinen Reisepass vor, bezahlte geforderten Preis von 99 Dollar und freute mich auf den nächsten Tag.
Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück los, ich glaube so gegen acht Uhr. Der Bus klapperte noch eine ganze Reihe anderer Hotels an der Küste ab, um weitere Kunden aufzunehmen, was etwas nervig war und Zeit kostete, und dann ging es langsam weiter in Richtung Landesinnere. Den kompletten Beitrag lesen »