URLAUB IN FRANKREICH - AUVERGNE

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Urlaub in der Auvergne – schlafende Vulkane und belebende Therme

      Puy de Côme. Fotos: MDLF/R-Cast

      Puy de Côme. Fotos: MDLF/R-Cast

      Spätestens seit der Volvic-Werbung dürfte diese Region Frankreichs vielen Leuten bekannt vorkommen – die Auvergne. Zentral im Herzen Frankreichs gelegen kann die Auvergne zwar nicht mit Stränden aufwarten, aber mit vielen guten Aktivurlaubsmöglichkeiten und auch die Landschaft überzeugt mit ihrer Einzigartigkeit. Da überrascht es nicht, dass immer mehr Touristen aus dem In- und Ausland ihren Urlaub hier verbringen.

      Die Landschaft der Auvergne wurde durch Feuer und Wasser geformt. Auch heute ziehen noch viele Flüsse durch die Region, allen voran der bei Kajak-Fahrern beliebte Fluss Tarn. Die markantesten Wahrzeichen der Auvergne sind jedoch die schlafenden Vulkane der rund 40 Kilometer langen Vulkankette Chaîne des Puys. Diese setzt sich aus 48 Vulkankegeln, acht Lavakuppeln sowie 15 Maaren und Explosionskratern zusammen. Die meisten der Vulkane sind üppig grün bewachsen und verleihen der Landschaft so einen besonders friedlichen Anblick.

      Das Arlempdes Schloss thront auf einem Felsen

      Das Arlempdes Schloss thront auf einem Felsen

      Vor allem Naturliebhaber kommen in dieser Region voll auf ihre Kosten. Ob Wandern, Klettern oder Reiten, ein Urlaub in der Auvergne bietet etwas für jeden Geschmack. Einen größeren Nervenkitzel erlebt man beim Drachenfliegen. Diesem Sport kann man auch auf dem Puy de Dôme frönen, dem höchsten Berg der Vulkankette. Er erreicht eine Höhe von 1.465 Metern und war wegen der steilen Anhöhe, die zum Gipfel hinaufführt, früher ein beliebter Abschnitt der Tour de France. Oben angekommen genießt man einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft. Außerdem hinterließen die Römer einen Merkurtempel, dessen Ruinen man besichtigen kann.

      Das größte Vulkangebiet Europas ist ein Paradies für Wanderer. Neben der unvergleichlichen Natur locken vielerorts Burgen und Schlösser zur Besichtigung. Die meisten von ihnen thronen zum Schutz vor Feinden hoch oben auf einem Berg. Eine Einkehr in die vielen kleinen Orte lohnt sich ebenfalls. In den Restaurants bekommt man überall leckere Käsehäppchen und andere regionale Spezialitäten gereicht.

      Schon früh durchquerten Pilgerer die Auvergne auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela. Der Jakobsweg, der auf diesem Abschnitt auch Via Podensis genannt wird, ist als GR 65 markiert. Rund um den Jakobsweg kann man Kirchen und Kapellen aus dem Mittelalter bewundern, die von der jahrhundertelangen Tradition des Pilgerns zeugen.

      Wer im Urlaub Entspannung sucht, wird sie in der Auvergne finden. Das Mineralwasser der Region ist bekannt und von hoher Qualität. In den elf Thermen der Auvergne kann man sogar ein Bad in dem Quellwasser nehmen und so etwas gutes für Körper und Geist tun.

       

      Daniela Hesse


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter