ANGELURLAUB

Reisedauer: 7 - 10 Nächte
Anreise:  
Rückreise: 
Personen:
    Kinder:
      Abflughafen: 
      Reiseziel: 
      HLX
      Weiter

      Angelurlaub - spannender Urlaub in freier Natur

      Dolphin aus dem Roten Meer

      Dolphin aus dem Roten Meer

      Allein in Europa gibt es Millionen von Sportanglern. Manche gehen fast täglich an ein Gewässer um die Angel auszuwerfen, andere nutzen hauptsächlich ihre Urlaubstage um einige Tage in der Natur zu verbringen und reiche Beute zu machen.

       

      Dabei steht heutzutage die Freude an der Natur, am Sport und die Spannung im Vordergrund, immer mehr Sportangler auf der ganzen Welt setzen alle oder einige der gefangenen Fisch vorsichtig wieder zurück in ihr Element.

       

      Urlaub-im-web stellt einige interessante Angelgewässer in der ganzen Welt vor.

      Karpfen aus der Extremadura

      Die Extremadura ist kein bekanntes Urlaubsziel für Angler. Bei Thema Angeln in Spanien denken viele Petrijünger an Angeln im Meer, Hochseeangeln vor den kanarischen Inseln, an Angeln im Ebro oder Fischen in den Gewässern Nordspaniens. Aber auch die autonome Region Extremadura an der portugiesischen Grenze, zwischen Andalusien und Kastilien-León gelegen, gibt es hervorragende Möglichkeiten für Angler. Mehr ...

      Steinbutt vor Jersey

      Die Insel Jersey liegt  im Ärmelkanal vor der französischen Küste, gehört aber zu England. Die Gewässer rund um Jersey sind sehr Fischerich, was in Deiutschland kaum bekannt ist. Die Insel ist nicht billig, wer aber in der Nebensaison reist, findet immer günstige Angebote. Brandungs-, Felsen- und Hochseeangler fangen je nach Saison Steinbutt, Wolfsbarsche, Pollack, Rochen, Conger und viele weitere Fischarten...

      Angeln vor der Küste Irlands

      Carrigaholt liegt etwa eine Autostunde vom Flughafen Shannon entfernt, in der Grafschaft Clare. Die Angelreviere die von Carrigaholt aus befischt werden, vor allem beim berühmten „Loop Head”, gehören zu den besten Irlands. Verschiedene Rochen- und Haiarten, Conger, Pollack und Steinbutt - hier lässt sich je nach Jahreszeit alles erbeuten, was der irische Atlantik zu bieten hat. Für Ausfahrten steht die „Clare Dragoon”, das zur Zeit wohl modernste Hochseeboot Irlands zur Verfügung...

      Die Gewässer des Sultanats Oman gehören zu den fischreichsten des Indischen Ozeans. In den Korallenriffen lebt eine Unzahl tropischer Fische und mitten drin die Räuber: verschiedene Thunfischarten, Sailfish, Königsmakrele, Barracuda, Wahoo, Haie und Wrackbarsche. Angler finden ausgezeichnete Möglichkeiten zum Hochsee- oder Strandfischen. Die beste Saison ist zwischen September und April...

       

      Angeln ist eine Kanada eine Freizeitbeschäftigung, die von fast allen Kanadiern, bei passender Gelegenheit, gerne ausgeübt wird. An kampffreudigen Fischen mangelt es nicht, egal ob im Süß- oder Salzwasser. Im Süßwasser warten amerikanische Hechte, Barsche, Forellen und Saiblinge auf den Sportfischer, im Salzwasser Heilbutt, Lachs und viele andere Fischarten. Wer in spezielle Angelcamps fährt wird vorab von den Reiseveranstalter ausgiebig informiert. Mehr...

      Die schwedische Stadt Nyköping an der Ostküste des Landes bietet ungewöhnlich gute Möglichkeiten zum Angeln. Im Nyköpingsfluss wird auf Lachs und Meerforelle gefischt, aber auch im Meer gehen - teilweise kapitale - Lachse an den Haken. Auch Hechte, Barsch, Zander und diverse Weißfischarten fehlen nicht. Mehr...

      Angeln in Norwegen - Süßwassersee

      Angeln in Norwegen – da drängen sich einem sofort die bekannten Bilder von Fjorden auf. Norwegen ist seit je her für uns Angler "das" Reiseziel wenn es um Meeresangeln geht. Das Angeln auf Hecht, Barsch, Bach- oder Regenbogenforelle, Saibling und Äsche in Norwegen ist ebenfalls spektakulär! Das Süßwasserfischen in Norwegen wurde entsprechend bisher weitgehend vernachlässigt....

      Angelurlaub in Dänemark

      Das bekannteste und ergiebigste Revier für Meeresangler in Dänemark ist das sogenannte "Gelbe Riff". Es liegt 30 - 40 Kilometer vor der Westküste Nordjütlands. Da Netzfischer hier kaum zum Zuge kommen, hat sich ein vielseitiger Fischbestand erhalten, der in der Nordsee seinesgleichen sucht. Neben Dorschen beissen hier auch Köhler, Pollacks, Leng und Seehechte ...

      Spanien: Angler im Morgengrauen

      Auch im Urlaub am Mittelmeer braucht der Angler auf´s Angeln nicht verzichten. In Frankreich, Spanien, Italien, Tunesien oder Griechenland wird oft in den Häfen und von Molen, ähnlich wir bei uns im Süßwasser, geangelt. Posen und leichte Grundbleimontagen beherrschen dort das Bild. Die Beute erreicht selten Rekordniveau, trotzdem ist das Angeln spannend...

      Anglerin

      Angeln hat eine uralte Tradition. Sobald die Menschen sich organisierten und Zeit zum Spielen, für Kunst und andere Dinge hatten, fingen sie auch schon zu angeln an. Dabei unterscheiden wir zwischen dem Fischen der Beute halber und dem echten Angeln aus Spaß an der Sache. Wobei beim Angeln der Fang, im Gegensatz zum Fischen, die Freude am Überlisten der Fische und der sportliche Aspekt schwerer wiegt als der Fang. Mehr unter Angeln-heute

       

      Skippern Sie doch einmal in Ihrem nächsten Urlaub auf einem komfortablen Kabinenkreuzer, mit sehr guten Angelmöglichkeiten auf Zander, Hecht, Barsch und Aal, gerade einmal zwei Autostunden von Deutschland entfernt. Holland ist ein Paradies für den Raubfischangler, hinter jeder Biegung des Kanals zweigen kleinere Polder ab, liegen Schilfbuchten mit kaum befischten Raubfisch-Plätzen und Häfen mit vielen Unterständen für die Räuber...


       
      © 2011 Travelimpulse GmbH    Sitemap | Impressum | AGBs der Urlaub-im-web.de |  AGBs unserer Reiseveranstalter